stammbuch uriDas Urner Stammbuch ist bei Urner Familienforschern die erste und beliebteste Quelle.

Aus Substanzerhaltungsgründen wurden die 34 Bände auf Mikrofilme kopiert, die bisher mittels eines Lesegeräts im Lesesaal des Staatsarchivs angeschaut werden konnten. Dies kann zwar weiterhin getan werden, der Gang ins Staatsarchiv kann jedoch auch wegfallen, denn die rund 13600 Seiten des Urner Stammbuchs sind nun – unabhängig von den Öffnungszeiten – im Internet auf der Website des Staatsarchivs Uri abrufbar.

...zum ausführlichen Artikel in der Luzerner Zeitung